Zurück zur Übersichtsseite der  --> Ingenieur-Box

Kurzinformationen

Empfehlungen für die Praxis

Hier finden Sie als Ingenieur Empfehlungen für Ihre Arbeit. Die Kurzinformationen wurden vom statisch-konstruktiven Ausschuss (Stako) der Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Baden-Württemberg verfasst.

Diese Mitteilungen basieren auf Erfahrungen der Prüfingenieure für Baustatik; sie sind in der Regel mit den Landesbehörden abgestimmt, sind jedoch keine verbindliche Festlegung

Brandschutzanforderungen an Balkone

Nr. 126
Sachgebiet Brandschutz
DIN
Datum 20.10.2010
 

Die Bauordnungen der Länder stellen keine Anforderungen an die Feuerwiderstandklasse auskragender Bauteile von Vorbaukonstruktionen, die weder Rettungswege, noch Aufenthaltsräume aufnehmen, wie Balkone. Es handelt sich hier zwar um tragende, aber nicht um raumabschließende Bauteile zwischen Geschossen, womit sie nicht denselben Anforderungen wie Geschoßdecken unterliegen. Die Standsicherheitsanforderungen an diese Bauteile beziehen sich nur auf die „Kaltbemessung“.

An die tragenden Pfeiler und Stützen von Balkonen und Balkonanlagen, die vor Außenwänden von Gebäuden errichtet werden, müssen im Brandfall keine Anforderungen an den Feuerwiderstand gestellt werden. Sie tragen nicht zur Standsicherheit des Gesamtgebäudes bei (Feststellung Bauministerkonferenz).

Folgerichtig hat dies die Bauministerkonferenz - um Missverständnissen vorzubeugen - bei der Änderung der Musterbauordnung 2002 berücksichtigt und Balkone von den Anforderungen des § 27 „Tragende Wände, Stützen“ und des § 31 „Decken“ ausgenommen. 1)

Diese o.g. Ausführungen gelten nicht für Balkone, welche erster, d.h. baulicher Rettungsweg sind.

Unabhängig von dieser Festlegung wird dringend empfohlen, insbesondere bei frei auskragenden Balkonen, die Anforderungen an die Decken zu übernehmen im Hinblick z.B. auf ein nachträgliches Schließen von Balkonen zur Schaffung von Wintergärten.

 

1) § 29 Abs. 1 Zeile 1a BauO NRW (NW) oder § 4 Abs. 1 Satz 3 Nr. 2 LBOAVO BW

 

Diese Kurzinformation stellt die mehrheitliche Meinung des Statisch Konstruktiven Ausschusses der VPI Baden-Württemberg zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar.

Die Aktualität des Inhaltes, insbesondere der Normenbezüge, ist eigenverantwortlich zu beurteilen.