Zurück zur Übersichtsseite der  --> Ingenieur-Box

Kurzinformationen

Empfehlungen für die Praxis

Hier finden Sie als Ingenieur Empfehlungen für Ihre Arbeit. Die Kurzinformationen wurden vom statisch-konstruktiven Ausschuss (Stako) der Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Baden-Württemberg verfasst.

Diese Mitteilungen basieren auf Erfahrungen der Prüfingenieure für Baustatik; sie sind in der Regel mit den Landesbehörden abgestimmt, sind jedoch keine verbindliche Festlegung

Trapezblechdächer mit Stützweiten < 1,50 m

Nr. 67
Sachgebiet Stahl- und Metallbau
DIN DIN 1050
Datum 22.03.1977
 

Der Sachverständigenausschuß 'Metallbau' hat vor einiger Zeit beschlossen, daß die Verwendung von Trapezblechen mit Stützweiten bis 1,50 m nicht durch bauaufsichtliche Zulassungen zu regeln ist, da bei derart kurzen Stützweiten und der Fähigkeit der Bleche in einen zweiten Tragzustand überzugehen, keine Gefährdung für Leben und Gesundheit von Menschen gegeben ist.

 

Þ Auf den Nachweis von Alu- und Stahltrapezblechen mit Stützweiten von < 1,5 m kann somit verzichtet werden, allerdings nur unter der Voraussetzung, daß Kräfte in Blechebene nicht abgetragen werden müssen (z. B. Kippsicherung der Pfetten, Schubfeldwirkung usw.) und daß nicht nach Paragraph 43 der LBO anderweitige Forderungen bestehen (z. B. Brandschutz usw.).

 

Im Prüfbericht empfiehlt sich jedoch der Hinweis, daß solche Dächer nur über Hilfsmittel begehbar sind.

 

Diese Kurzinformation stellt die mehrheitliche Meinung des Statisch Konstruktiven Ausschusses der VPI Baden-Württemberg zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar.

Die Aktualität des Inhaltes, insbesondere der Normenbezüge, ist eigenverantwortlich zu beurteilen.