Zurück zur Übersichtsseite der  --> Ingenieur-Box

Kurzinformationen

Empfehlungen für die Praxis

Hier finden Sie als Ingenieur Empfehlungen für Ihre Arbeit. Die Kurzinformationen wurden vom statisch-konstruktiven Ausschuss (Stako) der Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Baden-Württemberg verfasst.

Diese Mitteilungen basieren auf Erfahrungen der Prüfingenieure für Baustatik; sie sind in der Regel mit den Landesbehörden abgestimmt, sind jedoch keine verbindliche Festlegung

Behandlung typengeprüfter Unterlagen im Rahmen der statischen Prüfung

Nr. 66
Sachgebiet Allgemeines Baurecht
DIN
Datum 29.03.1977
 

Soll zu einem Standsicherheitsnachweis eine Typenprüfung herangezogen werden, so ist folgendes zu beachten:

 

1. Unterlagen

 

Der Prüfstelle, z.B. dem Prüfingenieur muß der Typenprüfbericht mit allen zugehörigen Unterlagen vorgelegt werden. Der Prüfingenieur kann auf die Vorlage der Berechnung verzichten, wenn ausreichende Angaben in typengeprüften Bemessungstabellen o.ä. enthalten sind. Die Zugehörigkeit jedes Blattes zur Typenprüfung muß erwiesen sein (Prüfstempel)

 

2. Durchsicht

 

Dem Prüfingenieur obliegt die Kontrolle, ob die Voraussetzungen der Typenprüfung gegeben sind,

 

z.B. Geltungsdauer (5 Jahre)

 

Lastannahmen, insbesondere die am Bauort vorgeschriebene Schneelast,

 

Konstruktionsart (Material, Spannweite, Abmessungen, usw.)

 

3. Prüfbericht

 

Die Unterlagen sind im Prüfbericht aufzuführen und den Prüfunterlagen beizufügen.

 

Diese Kurzinformation stellt die mehrheitliche Meinung des Statisch Konstruktiven Ausschusses der VPI Baden-Württemberg zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar.

Die Aktualität des Inhaltes, insbesondere der Normenbezüge, ist eigenverantwortlich zu beurteilen.