Zurück zur Übersichtsseite der  --> Ingenieur-Box

Kurzinformationen

Empfehlungen für die Praxis

Hier finden Sie als Ingenieur Empfehlungen für Ihre Arbeit. Die Kurzinformationen wurden vom statisch-konstruktiven Ausschuss (Stako) der Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Baden-Württemberg verfasst.

Diese Mitteilungen basieren auf Erfahrungen der Prüfingenieure für Baustatik; sie sind in der Regel mit den Landesbehörden abgestimmt, sind jedoch keine verbindliche Festlegung

Prüfung der angesetzten Verkehrslasten, Nennung im Prüfbericht

Nr. 61
Sachgebiet
DIN DIN 1055
Datum 03.05.1976
 

Der Prüfingenieur kann im allgemeinen die der Berechnung zugrundegelegten Verkehrslasten als zutreffend unterstellen, wenn sie den Forderungen der DIN 1055, Blatt 3, entsprechen.

 

Diese Verkehrslasten sollen im Prüfbericht genannt werden.

 

Ist für den Prüfingenieur jedoch aufgrund der ihm verfügbaren Unterlagen zu erkennen, daß die in der Berechnung angesetzten Verkehrslasten der vorgesehenen Nutzung nicht entsprechen, so hat der Prüfingenieur vom Aufsteller oder Planfertiger eine Klarstellung und erforderlichenfalls eine Berichtigung bzw. Ergänzung der statischen Berechnung zu fordern. Hierzu gehören auch detaillierte Angaben über die Aufnahme der Lasten spezieller Ausstattungsgegenstände (Beispiele: Turngeräte, aufgehängte und abgesetzte Punktlasten, usw.).

 

Diese Kurzinformation stellt die mehrheitliche Meinung des Statisch Konstruktiven Ausschusses der VPI Baden-Württemberg zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar.

Die Aktualität des Inhaltes, insbesondere der Normenbezüge, ist eigenverantwortlich zu beurteilen.