Zurück zur Übersichtsseite der  --> Ingenieur-Box

Kurzinformationen

Empfehlungen für die Praxis

Hier finden Sie als Ingenieur Empfehlungen für Ihre Arbeit. Die Kurzinformationen wurden vom statisch-konstruktiven Ausschuss (Stako) der Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Baden-Württemberg verfasst.

Diese Mitteilungen basieren auf Erfahrungen der Prüfingenieure für Baustatik; sie sind in der Regel mit den Landesbehörden abgestimmt, sind jedoch keine verbindliche Festlegung

Lastansatz für Decken, die durch Gabelstapler befahren werden

Nr. 60
Sachgebiet Einwirkungen
DIN DIN 1055
Datum 03.05.1976
 

Auslegung des Instituts für Bautechnik Berlin vom 29.10.1975 zur ungünstigsten Laststellung:

 

Dabei sind die Decken '... je nach den Betriebsverhältnissen für einen Gabelstapler in ungünstigster Stellung mit den in Betracht kommenden Lasten nach Tabelle 2, Spalte 3 und Bild 1 und ringsherum für gleichmäßig verteilte Verkehrslasten nach Tabelle 2, Spalte 7, zu bemessen.' In diesem Zusammenhang bedeutet 'ringsherum' im Gegensatz zu DIN 1072, daß nicht unterschieden wird zwischen den Flächen vor und hinter dem Fahrzeug (Hauptspur) und daneben (außerhalb der Hauptspur). Mit 'ringsherum' ist aber nicht gemeint, daß die gesamte Decke, unabhängig vom statischen System mit einer gleichmäßig verteilten Verkehrslast belastet angenommen werden soll. Die Last ist also nach allen Richtungen jeweils so auf den freien Flächen (möglichen Fahrflächen) anzunehmen, daß die jeweiligen Grenzwerte der Schnittgrößen entstehen.

 

Diese Kurzinformation stellt die mehrheitliche Meinung des Statisch Konstruktiven Ausschusses der VPI Baden-Württemberg zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar.

Die Aktualität des Inhaltes, insbesondere der Normenbezüge, ist eigenverantwortlich zu beurteilen.